Kategorie: Pressespiegel

moz.de: Woidke-Show im Kleist Forum

Der neue Stadtverordnete Jan Augustyniak (Linke) fragte dann, wie neue Firmen nach Frankfurt gelockt werden sollen, obwohl die Stadt mit Haushaltssicherungskonzept und über 120 Millionen Euro Schulden seine Gewerbesteuern nicht ohne weiteres senken könne. Den ganzen Artikel gibt es hier.

der-oderlandspiegel: Gesamte Landesregierung Brandenburgs war diese Woche vor Ort

Der Linke Kreisvorsitzende Jan Augustyniak sprach das Problem an, dass Frankfurt seine Gewerbesteuern nicht senken darf, was Industrieansiedlungen erschwere. Woidke findet, ein Unterbietungswettbewerb im Land würde allen schaden. Stattdessen setzt er auf Teilentschuldung der Stadt. Dafür werde Frankfurt in den nächsten Jahren Stück für Stück 40…

moz.de: Weniger Wahlplakate zerstört

“Wir haben meistens 50 Plakate auf Reserve”, sagt Jan Augustyniak (Linke). Beim Aufhängen seien Parteianhänger von Passanten beleidigt worden, so dass sie abbrechen mussten. Ansonsten sei eher wenig Wahlwerbung demoliert worden. Den ganzen Artikel gibt es hier.

moz.de: 32 Neue wollen in Frankfurt Stadtpolitik machen

Linken-Kreischef Jan Augustyniak kündigt an: “Als stärkste Fraktion werden wir erneut Wolfgang Neumann als Stadtverordnetenvorsitzenden vorschlagen.” Ihn und andere habe am Wahlabend der “singende Einmarsch von AfD-Vertretern mit Deutschlandfahne und Deutschlandlied” in die Rathaushalle irritiert. Die AfD-Stadtvertreter müssten nun beweisen, wie sie Kommunalpolitik konkret gestalten wollen.…

neues-deutschland.de: SPD, CDU und LINKE stürzen ab

Die Nase vorn behalten konnte die LINKE nur noch in Frankfurt (Oder), wo sie mit René Wilke den Oberbürgermeister stellt. Allerdings betrug der Vorsprung auf CDU und AfD nur wenige Prozentpunkt. LINKE-Kreisvorsitzender Jan Augustyniak formulierte am Wahlabend in Fußballersprache, es habe sich um einen »dreckigen Arbeitssieg«…

moz.de: Klarer Sieg der AfD bei Europawahlen in Frankfurt

Jan Augustyniak, Kreisvorsitzender der Linken, reagierte ebenfalls enttäuscht. “Ich bin unzufrieden über die deutlichen Verluste gegenüber 2014. Zufrieden macht mich nur, dass die Linken in Frankfurt deutlich über dem Bundesdurchschnitt liegen.” Den ganzen Artikel gibt es hier.

pure-fm.de: Stadt Frankfurt klagt gegen Flutung des Cottbuser Ostsees

Jan Augustyniak, Kreisvorsitzender der Partei DIE LINKE in Frankfurt (Oder) begrüßt die Klage der Stadt gegen die Genehmigung zur Flutung des Cottbuser Ostsees: „Denn nach wie vor ist unklar wer für die Kosten, die im Zuge der Reaktivierung des Wasserwerks Müllrose entstehen, aufkommt. Die Reaktivierung ist…

spreebote-online.de: Einjährige Amtszeit des Oberbürgermeisters René Wilke

Nach einem Jahr Linkem Oberbürgermeister ist in unserer Stadt ein Gefühl des Aufbruchs und ein Kulturwechsel spürbar so der Kreisvorsitzende der Linken in Frankfurt/Oder, Jan Augustyniak: Das zeigt sich in einem Klima konstruktiver Zusammenarbeit, sowohl unter den Bürger/innen als auch in der Politik. Den ganzen Artikel…

der-oderlandspiegel.de: Schüler kämpfen für die Zukunft des Planeten

Auch der Kreisvorsitzende der Linken, Jan Augustyniak, erklärte sich solidarisch: „Die Schülerinnen und Schüler kämpfen für die Zukunft des Planeten. Sie tragen keine Verantwortung für die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen, für die verheerenden Klimaschäden, für das drohende Massenaussterben von Tier- und Pflanzenarten – trotzdem handeln sie. Das…

neues-deutschland.de: Kandidat mit 78 Jahren und 47 Miniaturbüchern

Die Liste der Linkspartei stehe »für Kontinuität und Erneuerung«, sagt der Kreisvorsitzende Jan Augustyniak. 26 Namen stehen drauf, darunter sind sind zehn Parteilose und neun Kandidaten, die sich das erste Mal um einen Sitz im Stadtparlament bewerben. Die LINKE solle wieder stärkste Kraft werden, versichert Augustyniak.…

moz.de: Kaputte Bürgersteige, marode Platten und zu wenig Schulen

Vor den Kommunalwahlen sprach die MOZ im SMC mit Bürgern und Politikern über Lage und Zukunft in Frankfurt-Nord. “Ein offenes Ohr für die Anliegen der Bürger, das wünscht sie sich von den Politikern. Die meldeten sich zu Wort. Vertreter mehrerer Parteien und Listenvereinigungen bewiesen am Montag,…