:: Politisches aus Frankfurt (Oder) ::

Pressespiegel

rbb24.de: Helfer fordern mehr Lebensmittel für ankommende Ukrainer in Frankfurt

Im März hatte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) die Versorgung der Geflüchteten am Bahnhof übernommen. Zuletzt waren die Kräfte vor Ort reduziert worden – auf zwei Helfer pro Schicht, vier am Tag. Alles andere stemmen die freiwilligen Unterstützer. “Es fühlt sich an wie in den Anfangstagen – als würden wir wieder bei Null anfangen”, sagt Jan Augustyniak. Er ist ebenfalls freiwilliger Helfer und außerdem Mitglied der Fraktion Die Linke in der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung.

Den ganzen Artikel gibt es hier.