:: Politisches aus Frankfurt (Oder) ::

Pressespiegel

moz.de: Hickhack um Versorgung

“Seit knapp einem Monat kümmert sich das Deutsche Rote Kreuz um die Erstversorgung Geflüchteter am Bahnhof. Es gibt Kritik.

Die Spendenbereitschaft sei nach wie vor vorhanden, sagt Rüdiger Osburg. „Ich will das nicht bremsen“, sagt er.

Jan Augustyniak sieht das etwas anders. „Die Bereitschaft geht definitiv zurück“, sagt er. „Und das DRK ruht sich meiner Meinung nach auf diesen Spenden aus.“Er habe schon in der vergangenen Woche gebeten, dass das DRK auch Hygieneartikel künftig einkaufe. Osburg habe auf den Vertrag verwiesen. „Ich habe ihn gebeten, dass die ZABH dann nachverhandelt, dass dieser Teil auch über das DRK eingekauft wird“, erklärt Augustyniak.

Den ganzen Artikel gibt es hier (Link geht zu PressReader)