der-oderlandspiegel: Gesamte Landesregierung Brandenburgs war diese Woche vor Ort

Der Linke Kreisvorsitzende Jan Augustyniak sprach das Problem an, dass Frankfurt seine Gewerbesteuern nicht senken darf, was Industrieansiedlungen erschwere. Woidke findet, ein Unterbietungswettbewerb im Land würde allen schaden. Stattdessen setzt er auf Teilentschuldung der Stadt. Dafür werde Frankfurt in den nächsten Jahren Stück für Stück 40 Millionen Euro vom Land erhalten. Oberbürgermeister Wilke hatte versprochen, die Stadt würde ihre Schulden bis 2030 zurückzahlen.

Den ganzen Artikel gibt es hier.