carzig.net: GASCADE kündigt Maßnahmen zur Schallreduktion an

Energieversorger sind bundesweit privilegierte Unternehmen, das entspricht ihrer Bedeutung für die Versorgung der Bevölkerung und der Wirtschaft. So gilt es auch für GASCADE, das Unternehmen, welches in MOL einen Standort hat und hier bei Mallnow eine der größten Gas-Verdichterstationen Deutschlands betreibt. In 24 Stunden, an 365 Tagen per anno wird hier Gas über die Oder kommend unter Druck gesetzt und weitergeleitet bis nach Süddeutschland. Das macht Krach und war der Grund, warum sich im Januar 2018 (MOZ berichtete) die CarzigerInnen an das Management des Unternehmens wandten. Unterstützt wurden sie dabei von Jan Augustyniak, Mitarbeiter des Bundestagesabgeordenten Thomas Nord.

Den ganzen Artikel gibt es hier.