moz.de: Bei Ostwind pfeift es am meisten

“Die Firma Gascade wird einen Schallschutz-Experten mit Untersuchungen zu den Quellen der Lärm-Immission in der Mallnower Verdichterstation beauftragen. Er soll Maßnahmen vorschlagen, die die Geräusch-Belastung für die Carziger senken können. Das ist das Ergebnis eines Vor-Ort-Termins am Freitag Nachmittag im Fichtenhöher Ortsteil.

Doch an diesem Nachmittag weht der Wind die Geräusche weg, von denen Jan Augustyniak sagt: „Das hört sich an, wie das monotone Pfeifen eines Teekessels.“ Das könne man einige Minuten ertragen, aber viel länger nicht. Dann möchte man weglaufen, berichtet der Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Thomas Nord (Linke) von einem abendlichen Besuch auf der Terrasse von Familie Hellert in Carzig.”

Den ganzen Artikel gibt es hier.